Zeit für uns
Zeit für uns – Mit einem kleinen Täfelchen "Gepa-Schokolade" wurden die Teilnehmer zur "Zeit für uns" in der Fastenzeit 2014 in Schimborn vom Team begrüßt. Wie es gelingen kann in der Versuchung geführt zu werden, konnten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Gedanken nach vollziehen. Die Musik war dieses Mal sehr stark mit Gesängen aus der ökumenischen Gemeinschaft von Taizé geprägt und trug zu der ruhigen und stimmungsvollen Atmosphäre in der Schimborner Kirche bei.

Zeit für uns – Knapp 150 Besucher waren bei der letzten "Zeit für uns" und feierten diesen besonderen Gottesdienst am Sonntag abend mit. Musikalisch gestaltet von "Bandedikt" aus Alzenau lud das "Zeit für uns"-Team zu einer Reise durch die verschiedenen Weggemeinschaften ein, die mein Leben geprägt haben und für die ich dankbar bin. Die erste Zeit für uns im Jahr 2014 in Alzenau-Michelbach ließ die unterschiedlichen Weggemeinschaften Revue passieren und wies auf die unverbrüchliche Weggemeinschaft mit Gott hin.

Zeit für uns mit der Band "JUSTinUS" aus Alzenau – Mit vielen bunten Farben trafen sich die Teilnehmer der ersten "Zeit für uns" im Jahr 2014 in der neuen Kirche in Schimborn. Welche Farben, Ereignisse, Begegnungen erwarten mich im neuen Jahr? Alles konnte eingebracht werden: Wem kann ich meine Liebe schenken, welche Hoffnungen verbinde ich mit dem neuen Jahr, wie kann ich meine Verbindung in den Himmel / zum Glauben stärken, wie werde ich Trauer und Verlust aushalten.Alles wurde verbunden mit dem großen Bogen Gottes und seiner Zusage: Gott sagt Dir: Ich schließe auch für das kommende Jahr einen Bund mit Dir!

Zeit für uns mit den Spurensuchern aus Karlstein-Dettingen – Eine gute Stunde Zeit am Sonntag Abend in Wasserlos mit den biblischen Texten der Weihnachtszeit und vor allem mit den Boten Gottes dieser Zeit: Der Verkündigungsengel, der Engel, der Josef auf den Weg bringt und die Engelschar, die den Hirten die frohe Botschaft verkünden und immer wieder zurufen: "Fürchtet euch nicht!". Die Teilnehmer durften für sich den Engel suchen, der sie begleitet, der etwas Neues verkündet und der uns immer wieder zuruft: "Fürchtet euch nicht!"

400 EURO für die Opfer der Taifun-Katastrophe auf den Philippinen – Die Teilnehmer der Zeit für uns am Sonntag in Schimborn haben am Ende spontan die stolze Summe von 400 € zusammengebracht, die Ehe- und Familienseelsorger Walter Lang an Caritas International weiterleitet für die Opfer der Taifun-Katastrophe auf den Philippinen.

Sag einfach mal DANKE – Mit einfühlsamen, und auch mitreißenden Gospels gestaltete das Gospelteam der Paul-Gerhardt-Schule Kahl die letzte Zeit für uns in Wasserlos in der Kirche. Viele Besucher ließen sich mitreißen und konnten auch die Gospels nach Anleitung von Joachim Witzmann, dem Leiter des Gospelteams, ganz leicht mitsingen.

"Wir haben einen Nerv getroffen!" – "Wir haben einen Nerv getroffen!", das war eine wiederholte Aussage beim Reflexionstreffen des Teams der "Zeit für uns". Zeit für uns ist ein besonderer Gottesdienst, der seit Januar 2013 einmal im Monat in der neuen Kirche in Mömbris-Schimborn oder in der Kirche in Alzenau-Wasserlos im Dekanat Alzenau stattfindet und auch darüber hinaus die Menschen anspricht.

Reflexionstreffen des "Zeit für uns"-Teams im Jugendhaus in Gunzenbach – "Wir haben einen Nerv getroffen!", das war eine wiederholte Aussage beim Reflexionstreffen des Teams der "Zeit für uns". Zeit für uns ist ein besonderer Gottesdienst, der seit Januar 2013 einmal im Monat in der neuen Kirche in Mömbris-Schimborn oder in der Kirche in Alzenau-Wasserlos im Dekanat Alzenau stattfindet und auch darüber hinaus die Menschen anspricht.

Zeit für uns mit der Manu Michaeli Band aus Gießen – Mit ausdrucksstarken Gesang, gefühlvollen Melodien und ein mächtigem Gitarrensound begeisterte die Manu-Michaeli-Band aus Gießen die Besucher der letzten "Zeit für uns". Die Lieder der Band waren gut auf den inhaltlichen Teil des Zeit-für-uns-Teams vorberitet. Die Mitfeiernden konnten neben einem Stück "Worschtkordel", das aufgedröselt für die verschiedenen Gemeinschaften stand, in denen sie leben, auch ganz viele Impulse zur Gestaltung von Gemeinschaft mitnehmen.

Zeit für uns mit flutes and voices aus Michelbach – Über 80 Menschen aus der Region kamen zu letzten "Zeit für uns" nach Wasserlos und hörten Impulse für die Urlaubszeit. Als Einstieg gab es eine Geschichte von einem Indianerhäuptling: Ein Indianerhäuptling, so wird erzählt, macht eine lange Reise mit dem Zug. An seinem Ziel angekommen, bleibt er jedoch am Bahnsteig sitzen. Er wird gefragt, warum er seinen Weg nicht fortsetzt. Er antwortet: "Der Zug ist so schnell gefahren. Mein Körper ist zwar angekommen. Aber ich muss noch auf meine Seele warten."

Zeit für uns mit der Liedermacherin Stefanie Schwab aus Würzburg – Mit ihren Texten und Liedern hat die Sängerin Stefanie Schwab die Besucher der Zeit für uns mitgenommen in die Gedanken der Sehnsucht nach Ruhe, Ausspannen, Geborgenheit und der großen Sehnsucht bei Gott zu sein.Die Texte des Zeit-für-uns-Teams, die Gedanken der Besucher, die selbst formuliert wurden, und die Lieder gaben einen schönen Rahmen für den Sonntag abend im Juli.

Zeit für uns – Rund 80 Menschen kamen zur "Zeit für uns" im Juni nach Wasserlos. Ein chinesisches Schriftzeichen, der Psalm 139 und die unverwechselbare Musik der Kirchenband "make peace" standen im Mittelpunkt der Stunde am Sonntag abend in der Kirche in Wasserlos.

­